konzeption

text

redaktion

inspiration

beratung

Über Pilates gibt es galaktisch viel zu erzählen – und zu schreiben! Nur irgendwie wird diese geniale Methode seit ihren Anfängen meistens auf das Turnen der Übungen reduziert. Dabei ranken sich so herrliche Geschichten, Personen und Möglichkeiten rund um die Methode.
Für mich quasi ein grenzenloses Thema.

Wobei, es ist ja nicht so, dass vor mir noch keiner über Pilates geschrieben hat. Aber – machen wir uns nichts vor – Spass machen darf das Lesen dann auch, oder? Bei dem Gedanken an Idee, Konzept, Redaktion, Text und Bild fängt es in meinem Kopf an zu surren, rattern und zu knistern.

Wollen wir einfach direkt loslegen?

Eine Auswahl an nationalen und internationalen konzeptübergreifenden Auseinandersetzungen mit der Pilates-Methode in klassischen und nicht-klassischen Varianten:

Moira Merrithew, John Garey, Juliana Afram, Alan Herdmann, Natascha Eyber, Michaela Bimbi-Dresp, Mariam Younossi, Ton Vogt & Michael Fitzke, Anna Schrefl, Eric Franklin, Robert Schleip, Elizabeth Larkam, Brent Anderson, Alexander Bohlander, Barbara Meyer, Annett Alvaredo, Christiane Wolff, Ute Weiler & Britta Brechtefeld.